Ein span­nen­der Schul­tag

30. April 2018
Allgemein
Spek­ta­ku­lä­re Vor­füh­run­gen beim Ge­sund­heits- und Si­cher­heits­tag an der Grund­schu­le

Altenmarkt. (jr) Explosionen, Feuer, Rettungshunde, Sanitätseinsatz, Wasserwacht mit Boot, aber auch Tanzen und Müslizubereitung – Schule einmal ganz anders erlebten Kinder und ihre Eltern an der Grundschule Altenmarkt am Montag beim großen Gesundheits- und Sicherheitstag. Die Kinder erhielten einen guten Einblick und vielfältige Informationen über die Arbeit der verschiedenen Rettungsorganisationen, konnten aber auch viel Interessantes über gesunde Ernährung und Bewegung erfahren.Nicht nur das Wetter, abgesehen von ein bisschen Wind, zeigte sich an diesem spannenden und sehr informativen Vormittag von seiner strahlenden Seite, auch die Freiwillige Feuerwehr Osterhofen und Altenmarkt, die Teams vom Roten Kreuz, Malteser, Wasserwacht und Schulsanitäter, die Polizei und das Verkehrsausbildungszentrum sowie die Tierrettung Renz und die Rettungshundestaffel sorgten durch tolle Mitmach-Aktionen und informative Programme ebenso für gute Laune bei den Schülern, wie das Deutsche Erwachsenen Bildungswerk und „Dance with Bianca“.Beim Höhepunkt des Tages knallte es mächtig, ferner schoss eine große Stichflamme in den Himmel. Vor dem Schulgebäude baute die Feuerwehr auf einem Stab hängenden Kochtopf auf. „Nicht jedes Feuer lässt sich mit Wasser löschen“, erklärte Kommandant Christoph Thiele von der Feuerwehr Altenmarkt den gespannt blickenden Kindern, während ein Feuerwehrmann mit einem Bunsenbrenner das Öl im Topf erhitzte, um die Gefahr zu demonstrieren, was passiert, wenn man versucht, heißes Öl mit Wasser zu löschen. Eine mächtige Stichflamme schoss empor.Interessiert verfolgten die Kinder auch die Präsentation, wie die Feuerwehr mit einem Rettungspreizer umgeht. Mit Applaus honorierten die Kinder die eindrucksvollen Vorführungen. An insgesamt dreiundzwanzig Stationen konnten die Schüler üben, wie man Erste Hilfe leistet oder haben durch den Vorsitzenden der Wasserwacht erfahren, was bei einem Einsatz auf dem Rettungsboot alles tun und zu berücksichtigen ist.Einen Einblick, wie schwer es ist, zielgerecht zu löschen, erhielten die Grundschüler durch praktische Übungen. Als sehr aufregend haben alle die Fahrt mit der Drehleiter in luftige Höhen empfunden. Sehr beliebt waren die Suchhunde, die sich durch permanente Streicheleinheiten sehr wohl gefühlt haben. Mit vollem Interesse verfolgten die Kinder die Ausführungen der Tierrettung Renz und konnten sich durch Besichtigung des Notfallfahrzeugs überzeugen, dass Vierbeiner und andere Tiere im Notfall gut versorgt werden und Hilfe geleistet wird.Spannend und interessant auch die Themen um den Gesundheitstag. Unter Anleitung des Personals vom Deutschen Erwachsenen Bildungswerk durften die Kinder ihr Müsli selbst kreieren. Bevor die Zusammenstellung mit verschiedenen Früchten erfolgen konnte, mussten Hand angelegt und die Haferflocken selbst gemahlt werden. „Einfach lecker“, so die einhellige Meinung der Buben und Mädchen. Mit Interesse und feiner Nase wurde im Sinnesparcours an den verschiedenen Gewürzen geschnüffelt. Viel Spaß bereiteten die praktischen Tanzübungen unter fachlicher Anleitung der Tanzschule „Dance with Bianca“. Mit Eifer waren die Kinder dabei, sich im Rhythmus der fetzigen Musik zu bewegen. Als besonderes Abenteuer bezeichneten die Kinder die Stockbrotzubereitung am offenen Feuer.Bürgermeisterin Liane Sedlmeier verfolgte vor Ort diesen Gesundheits- und Sicherheitstag. Sie lobte als Stadtspitze diese „großartige Veranstaltung, die hervorragend organisiert und informativ durchgeführt wurde“. „Ein toller Tag für die Kinder“, resümierte Schulleiterin Susanne Weller und dankte den Organisatoren Petra Thalmeier und Monika Rengsberger sowie allen ehrenamtlichen Helfern.

Quelle: Osterhofener Anzeiger