„Maria in den Erdbeeren“

4. Mai 2019
Veranstaltung
Maifest und Maiandacht der Feuerwehr fanden wegen Schlechtwetter im Gerätehaus statt

Altenmarkt. „Kirche ist da, wo die Menschen sind“: Mit diesem Zitat von Bischof Oster hat Gemeindereferentin Hildegard Weileder-Wurm die Besucher zur Maiandacht der Feuerwehr Altenmarkt begrüßt. „Und für dieses Zusammenkommen ist das Gerätehaus ein guter Ort“, führte Hildegard Weileder-Wurm aus.

 

„Maria in den Erdbeeren“ lautete das Thema der Andacht. Im Mittelpunkt stand das Bild eines unbekannten Künstlers, der Maria, umgeben von Erdbeerpflanzen, darstellt. Kinder trugen dazu Texte vor und verteilten passend zum Thema frische Erdbeeren an die Gäste. Barbara Thaller begleitete die Lieder auf dem Klavier.

Nach der Maiandacht ging man nahtlos zum Maifest über. Eine leckere Stärkung für jeden Geschmack bot das Team der Brandschutzerziehung mit einer reichhaltigen Auswahl an liebevoll dekorierten Brotzeitschmankerln an. Gut angenommen wurde auch das vielfältige Kuchenangebot zum Kaffee.

Große Spannung kam auf, als Glücksfee Anna Fredl den Gewinner des Maibaums zog. Mit Losnummer 1 ging der Hauptgewinn an Franz Haller, der als aktives Feuerwehrmitglied selber tatkräftig beim Aufstellen mitgeholfen hatte. oz